Hello Du!

Hast Du Lust informiert zu werden, sobald hier ein neuer Blogbeitrag online geht?
Du willst keine coolen Geschenkideen mehr verpassen? Dann brauchst Du Dich nur hier eintragen... Ich freu mich!

Liebe Grüße Kerstin

Mega ist das neue Wow // stahlpink

29. Juli 2018

Über Selbstzweifel, sich trotz allem einfach mal MEGA finden und was das alles mit stahlpink zu tun hat!

Drei Mega-Karten von stahlpnik

Es gibt so Tage, da läuft alles super. Du rockst die Bühne wie ein Weltmeister: Karriere, Kind, Job, Haushalt, zauberst easy aus so gut wie keinen Zutaten ein 5-Sterne Essen und hast selbst noch Zeit zum Sport zu gehen.
Aber es gibt auch so Phasen, da stolpert man über die eigenen Füße und würde am liebsten den Tag komplett unter dem Schutz der eigenen Bettdecke betrachten. Alles ist doof und es scheint keine Besserung in Sicht. Das Spiegelbild gähnt einem entgegen und findet so gar nicht gut was es so sieht. Da mag man sich selbst einfach nicht leiden. Vermutlich zweifeln die Mädels oft mehr an sich selbst als die Jungs. Oder die geben es eben einfach nicht zu. Als Teenie ist alles zweifelhalt. Stimmung & Laune ändern sich täglich, sogar minütlich. Aber auch später weiß man manchmal einfach nicht welchen Weg man einschlagen soll.

Wir Mädels sind die meiste Zeit tolle Frauen, Sorgen-Bezwingerinnen und Alltags-Rockerinnen. Doch manchmal kommen uns kleine Stolpersteine unter die sonst so standhaften Füße- und werfen unser Heldinnenleben aus der Bahn.

Maggie Prokofiev von stahlpink

Und genau dann brauchen wir jemanden, der uns mal sagt wie MEGA wir das eigentlich die meiste Zeit wuppen. Sachen, die uns daran erinnern, dass wir ansonsten schon ziemliche Superhelden sind und uns absolut vor nichts verstecken müssen.
Manchmal heißt es eben sich mit Stolz geschwellter Brust hinzustellen, alle Selbstzweifel über Board zu werfen und das Ding einfach zu rocken. Und mit den richtigen Accessoires funktioniert das Ganze hervorragend! Bei stahlpink gibt es richtig coole Produkte, die das "Ich-bin-mega" als Kette, Pin oder Karte verkörpern. Und hier präsentiere ich Euch die Macherin hinter dem Label!


Interview mit Maggie Prokofiev von stahlpink

Portrait Maggie Prokofiev von stahlpink

Wenn Du ein Song wärst - wie würde der Titel heißen und welcher Musikstil wärst Du?

Das kann ich nicht - mich für ein einziges Lied zu entscheiden ist unmöglich. Denke ich wäre eine Mischung aus „Seven Nation Army“ von The White Stripes, „Child“ von Edward Sharpe & the magnetic Zeros und „Who Run the World“ von Beyonce. Wäre das ein schönes Lied? Eher nicht :D

Was war Deine größte Jugendsünde? (Klamotten / Musik etc.)

Ich kann mich an einen Tag in der Schule erinnern, an dem ich eine pinke Schlaghose, ein pinkes T-Shirt, eine pinke Käppi und weiße Buffalos anhatte. Ich kleine verrückte Klamotten-Rebellin. Aber das war nur der eine Tag.

Hast Du ein Lebensmotto? Falls ja, warum genau dieses?

Grad steht auf meinem Letterboard: „Die Tage sind lang, aber die Jahre sind kurz“. Und die Schreibtischwand vor mir ist auch voll mit schlauen Sprüchen. Am meisten bedeutet mir wohl „Auch das wird vergehen“. Das hat mir nach einem Trauerfall in der Familie geholfen. Denn sowohl die positiven als auch die negativen Augenblicke im Leben sind vergänglich - das sollte man schätzen und einfach jeden Moment genießen.

Wie kamst Du auf die Idee zu Deinem Label stahlpink und für was steht dieses? Erzähl doch mal!

stahlpink soll das Lebensgefühl ausdrücken, das viele suchen: sich als Frau oder Mädel selbstbewusst zu fühlen, mutig zu sein und Vertrauen in die eigene Zukunft und die eigenen Fähigkeiten zu haben. Ich habe es im September 2017 gegründet und hab damals selbst nach Sinn und Erfüllung gesucht, weil ich in meinem damaligen Job nicht glücklich war. Und als studierte Designerin ist es für mich naheliegend, einem Lebensgefühl mit Produkten Ausdruck zu verleihen

Welche Person / Aktion verdient Deiner Meinung nach die Auszeichnung „mega“ und warum?

Jede Person, die sich trotz Zweifeln oder Ängsten aufmacht, ihr eigenes Ding durchzuziehen, sollte eine mega-Medaille bekommen finde ich!

Du hast ja auch Deinen eigenen Podcast #megamutig. Um was gehts da genau?

Im #megamutig-Podcast beschreibe ich ein Jahr lang meinen Weg in die Selbstständigkeit. Es ist wie mein Selbstständigkeits-Tagebuch, in dem ich ehrlich erzähle, was gut läuft und was schlecht läuft. Man bekommt Einblicke in eine Label-Gründung und Themen, die ich dafür relevant finde: beispielsweise Strategie, Marketing oder Mindset.

Was ist Dein aktuelles stahlpink Lieblingsprodukt und warum?

Ich trage jeden Tag eine andere Kette - manchmal auch zwei Anhänger auf ein Mal. Aber da die schwarze „mega“-Kette als allererstes Produkt da war, hat sie einen besonderen Platz in meinem Herzen.

Was machst Du, wenn Du gerade keine neuen stahlpink Produkte entwirfst, bloggst oder einen neuen Podcast produzierst?

Ich bin recht sportlich - mache Yoga, gehe laufen oder klettern. Das ist ein wichtiger Teil in meinem Leben, manchmal lasse ich einfach alles stehen und liegen um eine Runde laufen zu gehen. Und ungefähr den Rest der Zeit verbringe ich vor Netflix :D

Worauf bist Du so richtig stolz?

Ich bin jeden Tag stolz, dass ich den Schritt gewagt habe, mich mit meinem Label zu 100% selbstständig gemacht zu haben. Vernünftiger wäre es wohl gewesen, erst einmal halbtags zu starten oder nebenberuflich zu gründen. Das war in meinem Fall leider nicht möglich. Und deswegen war der Schritt umso mutiger. Aber nun bin ich sehr glücklich mit der Entscheidung.

Nenne uns 3 Tipps für Mädels, die sich gerade nicht so „mega“ finden

Tipp 1: Sei nicht so hart zu dir selbst! Meistens sind wir ja unsere schlimmsten Kritikerinnen. Aber sich selbst fertig zu machen, bringt uns nicht weiter.

Tipp 2: Auch das wird vergehen. Auch die schlimmsten Momente oder Erlebnisse werden mit der Zeit erträglicher.

Tipp 3: Finde dich selbst Seit ich wirklich weiß, wer ich bin und was ich will, bin ich viel glücklicher.

Welchen Rat möchtest Du Leuten geben, die überlegen sich selbständig zu machen?

Do the work that feeds your soul. Ich würde allen raten, sich mit etwas selbstständig zu machen, das sie erfüllt. Denn nur so hält man auch schwierigere Zeiten durch und hat mehr Durchhaltevermögen.

Schon Pläne für neue stahlpink Produkte? Falls ja, kannst Du uns ein bisschen was verraten?

Ja, die nächsten Produkte kommen gegen Ende Juni und es wird um Produktivität und Effizienz gehen. Mehr wird nicht verraten :D Bin in Bezug auf neue Produkte immer wie ein unsicheres Mäuschen, weil ich noch nicht weiß, wie sie werden. Also Daumen drücken bitte!


Wo bekommt man die mega Produkte von stahlpink?

Maggie Prokofiev vertreibt alle Produkte in Ihrem eigenen Online-Shop. Hier könnt Ihr nach Herzenslust shoppen und dort findet sich ganz sicher ein Geschenk für die beste Freundin, die Schwester oder für die Mama. So ein MEGA haben wir doch irgendwie alle verdient, oder?
Falls Ihr Euch für #megamutig-Podcast interessiert, dann werde Ihr hier fündig. Den Blog von Maggie kann ich ebenfalls sehr empfehlen!

Schlusswort

Es ist definitiv Zeit alle Zweifel mal auf Reisen zu schicken und sich das Ich-bin-MEGA anzutrainieren. Denn: MEGA ist das neue WOW!

Liebe Grüße
Kerstin

 

Ähnliche Artikel, die Dich interessieren könnten:

Halskette MARY | Grey Rosé von Concrete Jungle
Beton ist das neue Gold // Concrete Jungle
Gründe warum man kleine Labels und Läden unterstützen sollte // Support small business
comments powered by Disqus